banner_right.gif
1_trans.gif 1_trans.gif 1_trans.gif
1_trans.gif Startseite
1_trans.gif Verband
1_trans.gif Spielbetrieb
1_trans.gif Senioren
1_trans.gif Jugend
1_trans.gif BFS / Mixed
1_trans.gif Historie Meisterschaften
1_trans.gif Ansprechpartner
1_trans.gif Beachvolleyball
1_trans.gif Lizenzstelle
1_trans.gif Lehrwesen
1_trans.gif Schiedsrichterwesen
1_trans.gif Login Mitgliederbereich
1_trans.gif Impressum
1_trans.gif Datenschutz
1_trans.gif

BFS / Mixed

NACHRICHTEN / MITTEILUNGEN:

BFS-Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2022

VVRP: BFS-Mixed

Am Sonntag, den 12.6.22, fanden in Neuwied die BFS-Rheinland-Pfalz-Meisterschaften statt. Herzlichen Dank an den Ausrichter TV Feldkirchen.

Nach 18 Spielen wurden alle 8 Mannschaften (zwei hatten kurzfristig abgesagt) um 17.00 Uhr geehrt, die in zwei Vorrunden-Gruppen anschließend alle Plätze ausgespielt hatten. Teilnehmer waren 4 Teams aus dem Rheinland, je 2 aus der Pfalz und Rheinhessen.

Im spannenden Finale (56:56 Bälle), das erst im Tie-Break entschieden wurde, setzten sich ganz knapp die „Jäger des verlorenen Satzes“ vom HSV Landau (Pfalz) gegen den Titelverteidiger, die „Mixed Froggers“ vom TV Feldkirchen (Rheinland) durch.

Beide Teams dürfen im Herbst auf den BFS-Cup Süd, die „Süddeutschen Meisterschaften“ im BFS-Mixed, auf dem sich die besten 6 Teams für die „Deutschen Meisterschaften“ qualifizieren können.

Nachdem Feldkirchen im 1. Satz klar dominiert hatte, steigerte sich Landau ab Mitte des 2. Satzes ganz extrem und lag auch im Tie-Break des 3. Satzes ständig in Führung, auch wenn es zum Ende noch einmal eng wurde.

  • FINALE: Landau – Feldkirchen:  2:1 (56:56) 16:25, 25:19, 15:12
  • Pl. 3/4: Lahnstein – Schott Mainz: 25:16 (nur ein Satz)
  • Pl. 5/6: Mundenheim – Bitburg: 2:1; 21:25, 25:18, 15:11
  • Pl. 7/8: Remagen – Laubenheim: 2:0; 25:13, 25:22

Endtabelle:

  1. HSV Landau „Jäger des verlorenen Satzes“ (Pfalz)
  2. TV Feldkirchen „Mixed Froggers“ (Rheinland)
  3. TV Lahnstein (Rheinland)
  4. TSV Schott Mainz (Rheinhessen)
  5. VTV Mundenheim „Schluckspechtbande“ (Pfalz)
  6. TV Bitburg (Rheinland)
  7. TV Remagen (Rheinland)
  8. TV Laubenheim (Rheinhessen)

Bei der vor dem Turnier spontan gemeinsam geänderten „Punktewertung“ der Landesverbände (für jedes teilnehmende Team erhielt jeder Verband neu einen weiteren Punkt hinzu), die für verschiedene Entscheidungen bei der VVRP-Meisterschaft im kommenden Jahr von Bedeutung ist, setzte sich die Pfalz ganz knapp mit 9,0 Punkten vor dem Rheinland (8,75) durch (Rheinhessen 5 Punkte). Demnächst wird diese „Vorjahreswertung“ wohl geändert werden, da sie immer noch nicht ganz gerecht erscheint. Dennoch darf der VVP für 2023 vier Teams entsenden, die beiden anderen je drei. Das Turnier findet dann am 4.6.2023 (wie immer der Sonntag nach Pfingsten) in der Pfalz wahrscheinlich in Landau statt.

Alle Spielergebnisse im Anhang: vvrp-lm-mixed-2022-endergebnisse.pdf

VVRP BFS-Wart, Hans Gawliczek

Anhänge:

vvrp-lm-mixed-2022-endergebnisse.pdf (175 kB)

veröffentlicht am Dienstag, 14. Juni 2022 um 19:06; erstellt von Strohbach, Rainer
letzte Änderung: 04.10.22 13:01
1_trans.gif
1_trans.gif 1_trans.gif