banner_right.gif
1_trans.gif 1_trans.gif 1_trans.gif
1_trans.gif Startseite
1_trans.gif Verband
1_trans.gif Spielbetrieb
1_trans.gif Senioren
1_trans.gif Jugend
1_trans.gif BFS / Mixed
1_trans.gif Historie Meisterschaften
1_trans.gif Ansprechpartner
1_trans.gif Beachvolleyball
1_trans.gif Lizenzstelle
1_trans.gif Lehrwesen
1_trans.gif Schiedsrichterwesen
1_trans.gif Login Mitgliederbereich
1_trans.gif Impressum
1_trans.gif Datenschutz
1_trans.gif

BFS / Mixed

NACHRICHTEN / MITTEILUNGEN:

BFS: DVV-BFS-Cups auch 2021 abgesagt

VVRP: BFS-Mixed

Der DVV-BFS-Ausschuss hat am 07.02.2021 folgende Entscheidung getroffen: Die DVV-BFS-Cups 2021 werden abgesagt.

Die bereits in 2020 ausgesetzte Ausrichtermatrix wird ein weiteres Jahr ausgesetzt, wir hoffen mit den Ausrichtern auf ein „normales“ Jahr 2022.

Dazu Andreas Grawe, Sprecher des Ausschusses: "Bereits im letzten Jahr mussten wir euch aufgrund der Corona-Krise die Absage der DVV-BFS-Cups verkünden. Gemeinsam hatten wir alle so auf das Jahr 2021 gehofft – aber jetzt müssen wir uns erneut unserer Verantwortung stellen und wiederum eine Entscheidung bei ungünstigen Rahmenbedingungen treffen.

Seit November 2020 ruht der Sportbetrieb aufgrund der Corona-Krise in ganz Deutschland. Die meisten örtlichen Volleyballspielrunden mussten ausgesetzt werden, teilweise noch bevor das erste Spiel überhaupt gespielt werden konnte. 

Ein Vergleich der jetzigen Corona-Situation mit der aus dem Frühjahr 2020 führt zwangsläufig zu der Erkenntnis, dass wir uns zur Zeit in einer weitaus schwierigen Lage befinden.

Auch in den meisten Landesverbänden wurde der Spielbetrieb zwischenzeitlich ausgesetzt; eine Entscheidung die, auch wenn wir uns das alle anders wünschen, schlussendlich alternativlos ist.

Überregionale Spielrunden in den Landesverbänden sind in der Regel Qualifikationsturniere. Im Vorfeld werden Wettbewerbe auf Kreis- bzw. Bezirksebene gespielt und die Teams können sich die jeweils nächste Stufe erspielen.

Die Regionalmeisterschaften finden in den Monaten Mai und Juni statt. Selbst bei großem Optimismus fällt es schwer, sich Turniere in dieser Zeit vorzustellen. Frühestens nach dem 07.03.2021 wird es politische Entscheidungen über erste Lockungen in den Beschränkungen geben.

Ohne Regionalmeisterschaften machen schlussendlich die DVV-BFS-Wettbewerbe keinen Sinn, denn gerade der lange Qualifikationsweg macht den besonderen Reiz der DVV-Wettbewerbe aus.

Die Durchführung von Veranstaltungen ist neben dem rechtlichen Aspekt ( dürfen wir es … ? ) auch von der konkreten Umsetzbarkeit der Hygienemaßnahmen ( können wir es …? ) und von der persönliche Einschätzung der BFS-Sportler ( wollen wir es …? ) abhängig. Je überregionaler eine Veranstaltung, desto komplexer dürften gerade die beiden letzten Aspekte einzuschätzen sein. Die Coronaschutzverordnungen der Länder werden nach ersten möglichen Lockungsmaßnahmen teilweise unterschiedliche Regelungen enthalten."

veröffentlicht am Montag, 1. März 2021 um 12:49; erstellt von Retzlaff, Swen
letzte Änderung: 21.06.21 14:57
1_trans.gif
1_trans.gif 1_trans.gif