banner_right.gif
1_trans.gif 1_trans.gif 1_trans.gif
1_trans.gif Startseite
1_trans.gif Verband
1_trans.gif Spielbetrieb
1_trans.gif Senioren
1_trans.gif Jugend
1_trans.gif BFS / Mixed
1_trans.gif Historie Meisterschaften
1_trans.gif Ansprechpartner
1_trans.gif Beachvolleyball
1_trans.gif Lizenzstelle
1_trans.gif Lehrwesen
1_trans.gif Schiedsrichterwesen
1_trans.gif Login Mitgliederbereich
1_trans.gif Impressum
1_trans.gif Datenschutz
1_trans.gif

BFS / Mixed

NACHRICHTEN / MITTEILUNGEN:

Entscheidungen des VVRP Vorstandes/Spielausschuss

VVRP: Allgemeines

Stand: 26.01.2022

Nach der Veröffentlichung der Entscheidung des VVRP Vorstandes/Spielausschusses vom  05.01.2022, hat sich der VVRP Vorstand und Landesspielausschuss am Abend des 26.01.2022 per Videokonferenz erneut getroffen, um die veränderte Situation zu besprechen.
Dabei wurden die teilweise sehr konträren Meinungen in Verband und Vereinen berücksichtigt, ebenso die Aussagen der Politik und der Sportbünde, den - vor allem für unsere Jugend - notwendigen Sport (auch für Mannschaften und in Innenräumen) weiterhin zu ermöglichen.

Wir sind daher weiterhin der Meinung, dass der Volleyballsport unter Berücksichtigung der strengen Regeln und Hygienemaßnahmen möglich ist.

Jedoch müssen wir aber auch feststellen, dass es trotzdem Sorgen und Unsicherheiten gibt, in verschiedenen Regionen die Inzidenzen steigen, und auch systemrelevante Personen Kontakte vermeiden sollen, um dienstfähig zu bleiben.
Egal welche Lösung wir auswählen – es wird nie eine 100% faire Entscheidung geben. Wir haben daher die Lösung gewählt, die aus unserer Sicht die BESTE aus all den möglichen „schlechteren“ Lösungen, gegenüber einer normalen Saison darstellt!

Daher wurde entschieden, den Spielbetrieb in Zuständigkeit des VVRP und seinen Bezirken im Februar zu unterbrechen und den Spielbetrieb am WE 12./13.03.2022 fortzusetzen.

Gemäss § 4ff der VVRP LSO hat der Vorstand/Landesspielausschuss entschieden, den Spielbetrieb im Februar auszusetzen, und auf Grund von vielen Spielausfällen, nur eine Halbsaison durchzuführen, da eine Vor- und Rückrunde zeitlich nicht möglich ist.

Das bedeutet:

  • Gewertet werden nur die Spiele der Vorrunde
  • Rückrundenspiele kommen nicht in die Wertung, es sei denn, diese sind das erste gespielte Spiel zweier Mannschaften der laufenden Saison.
  • Die noch ausstehenden Spiele werden neu terminiert, eine Fortsetzung der Halbsaison ist für den März vorgesehen.
  • Für geteilte Ligen gilt zusätzlich: Es finden Play-Off-Spiele statt, aber auch nur einfach, d.h. nur Hinspiele.

Wie geht es weiter:

  1. Die Staffelleiter erstellen einen neuen Spielplan mit Vorgaben für die Termine der Punktspiele aus den noch zu spielenden Begegnungen.
  2. Die Ausrichter bestätigen die Termine.
  3. Mögliche freiwillige (Hinrunden-) Spiele vor dem 12.03.2022 sind dem Staffelleiter zu melden. Der Spielplan wird nach Durchführung der Spiele dann ggf. angepasst.
  4. Ziel ist die Erstellung des Spielplanes bis zum 05.02.2022.

Gemäss § 5ff der VVRP LSO wird ein Nichtantritt zum Pflichtspiel mit 0:3 Punkten / 0:75 Satzpunkten gewertet, eine weitere Bestrafung findet nicht statt.

  • Der Jugendspielbetrieb wird wie geplant fortgesetzt.
  • Es bleibt bei der Festlegung, die Saison bis zum 29.05.2022 zu verlängern.

Die abgesagten (Hinrunden-) Spiele werden an, von den Staffelleitern, festgelegten Terminen nachgeholt. Die betroffenen Vereine/Mannschaften werden rechtzeitig informiert.

Der Vorstand/Spielausschuss wird die Situation weiter beobachten und, falls die Situation oder die gesetzlichen Vorgaben dies erfordern, Anpassungen vornehmen.

veröffentlicht am Donnerstag, 6. Januar 2022 um 12:19; erstellt von Retzlaff, Swen
letzte Änderung: 01.03.22 17:08
1_trans.gif
1_trans.gif 1_trans.gif