banner_right.gif
1_trans.gif 1_trans.gif 1_trans.gif
1_trans.gif Startseite
1_trans.gif Kalender
1_trans.gif DVV News
1_trans.gif Vereinsgesuche
1_trans.gif Trainersuchportal
1_trans.gif Turniere
1_trans.gif Verband
1_trans.gif Spielbetrieb
1_trans.gif Senioren
1_trans.gif Jugend
1_trans.gif BFS / Mixed
1_trans.gif Beachvolleyball
1_trans.gif Lizenzstelle
1_trans.gif Lehrwesen
1_trans.gif Schiedsrichterwesen
1_trans.gif Login Mitgliederbereich
1_trans.gif Impressum
1_trans.gif Datenschutz
1_trans.gif

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des
Volleyball-Verbandes Rheinland/Pfalz

RLP-Bundesligisten DVV - VolleyPassion Die Techniker Beach Tour 2019

VC Neuwied '77
2. Bundesliga Süd Frauen

TGM Mainz-Gonsenheim
2. Bundesliga Süd Männer

Erstmalig: " Volleyball Landesstützpunkte anerkannt !

VVRP: Allgemeines

für die Jahre 2022 und 2023 wurden per Ernennungsurkunde durch den Landessportbund Rheinland-Pfalz

  • Mainz - Neue Sporthalle Otto-Schott-Gymnasium
    • in Kooperation mit TGM Gonsenheim (Schwerpunkt männlich)
  • Neuwied - Sporthalle Rhein-Wied-Gymnasium
    • in Kooperation mit VC Neuwied (Schwerpunkt weiblich)

als Landesstützpunkt der Sportart Volleyball ernannt

Stützpunkte sind Standorte leistungssportlichen Trainings. Sie zielen auf die Optimierung der Rahmenbedingungen für die tägliche, vereinsübergreifende Ausbildung von besonders talentierten und in Kaderkreisen zusammengefassten Sportler*innen. Dafür werden finanzielle und materielle Ressourcen gebündelt.

  • Individuelle Sichtung und Förderung von Spieler*innen am Stützpunkt durch Stützpunkttrainer in Trainingsgruppen
    • Workshops/Camps
    • Sichtungen
  • Kadermaßnahmen
  • Trainerausbildung
  • Kooperation mit Schulsport, Unterstützung von Schulsport-AG’s, sowie JtfO
  • Kooperation mit Eliteschule(n) des Sport/ Teilzeitinternat
  • LandesStützpunkte ersetzen NICHT die Rolle der Vereine oder der Kadermannschaften, sollen aber für besonders talentierte und leistungsorientierte NachwuchsSpieler*innen ein ergänzendes Angebot darstellen !
Landesstützpunkt Volleyball (Schwerpunkt weiblich)
Kontakt: lsp-neuwied@vvrp.de
Stützpunktleitung: Cornelia Weigel
Stützpunkttrainer: Marco Heise
Landesstützpunkt Volleyball (Schwerpunkt männlich)
Kontakt: lsp-mainz@vvrp.de
Stützpunktleitung: Daniel Schneider
Stützpunkttrainerin: Sonja Schulz

11.01.2022 16:33

Entscheidungen des VVRP Vorstandes/Spielausschuss

VVRP: Allgemeines

Stand: 05.01.2022

Nach der Veröffentlichung der neuen Corona-Landesverordnung, gültig seit 04.12.2021, Änderungsverordnung gültig seit 23.12.2021, hat sich der VVRP Vorstand und Spielausschuss am Abend des 05.01.2022 per Videokonferenz erneut getroffen, um die veränderte Situation zu besprechen.

Dabei wurden die teilweise sehr konträren Meinungen in Verband und Vereinen berücksichtigt, ebenso die Aussagen der Politik und der Sportbünde, den - vor allem für unsere Jugend - notwendigen Sport (auch für Mannschaften und in Innenräumen) weiterhin zu ermöglichen.

Wir sind daher weiterhin der Meinung, dass der Volleyballsport unter Berücksichtigung der strengen Regeln und Hygienemaßnahmen möglich ist.

Jedoch müssen wir aber auch feststellen, dass es trotzdem Sorgen und Unsicherheiten gibt, in verschiedenen Regionen die Inzidenzen steigen, und auch systemrelevante Personen Kontakte vermeiden sollen, um dienstfähig zu bleiben.

Daher wurde entschieden, den Spielbetrieb in Zuständigkeit des VVRP und seinen Bezirken fortzusetzen.

Das heißt: Mannschaften können weiterhin Ihre Spiele OHNE Konsequenzen absagen unter den Bedingungen, dass die Absage bis spätestens Mittwoch vor dem Spieltag erfolgt, der Staffelleiter/Spielwart, sowie die betroffenen Mannschaften informiert werden. Das kann auch dazu führen, dass bei Doppelspieltagen eine Mannschaft absagt, die anderen 2 Mannschaften aber corona-konform spielen möchten. Dies ist möglich (auch unter der Woche) sofern sich auf ein Schiedsgericht geeinigt wird und Staffelleiter/Spielwart entsprechend eingebunden sind. Diese Regelungen gelten bis 31.01.2022.

Es wurde auch entschieden, die Saison zu verlängern:
Die abgesagten Spiele werden bis Ende Mai 2022, an vom Spielausschuss festgelegten Terminen, nachgeholt. Da von Absagen 5 Spieltage betroffen sein werden, werden auch diese in Reihenfolge nachgeholt. Beispiel: abgesagter 4. Spieltag wird komplett am Wochenende X./Y. April nachgeholt. Diese 5 Termine werden bis Ende Januar auf der VVRP Homepage veröffentlicht, um rechtzeitig Hallentermine zu beantragen.

Der Vorstand/Spielausschuss wird die Situation weiter beobachten und, falls die Situation oder die gesetzlichen Vorgaben dies erfordern, weitere Schritte einleiten.

Bleibt gesund ...

06.01.2022 12:19

Entscheidungen zum Spielbetrieb im VVRP - Update 30.12.

VVRP: Allgemeines

VVRP Vorstand plant den freiwilligen Spielbetrieb bis 31.1.2022 zu verlängern. Eine endgültige Entscheidung wird durch den LSA am 5.1.2022 getroffen.

30.12.2021 11:59

Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr 2022

VVRP: Allgemeines

Liebe Volleyballer:innen,

das VVRP-Präsidium wünscht Euch ein ruhiges, besinnliches und frohes Weihnachtsfest.

Ein weiteres herausforderndes, turbulentes und in vielerlei Hinsicht ungewöhnliches Jahr liegt hinter uns. Corona hat unseren Sport weiterhin, wenn auch in anderer Form, im Griff und hat uns ebenfalls weiterhin mit Unsicherheiten und Maßnahmen konfrontiert, auf die wir erst eine Antwort finden mussten und uns auch in Zukunft vor die eine und andere Hürde stellen wird.

Wir danken Euch allen für Eure Unterstützung, Fürsprache, Solidarität sowie für Eure Beharrlichkeit und Gründlichkeit in der Umsetzung behördlicher Vorgaben. Selbst wenn es unterschiedliche Auffassungen zu einzelnen Entscheidungen des VVRP gab, so fühlen wir uns doch in dem Bestreben, unseren Sport mit Engagement, Spaß und einem freundschaftlichen Miteinander auszuüben. Wir wünschen uns allen, dass wir das im nächsten Jahr wieder deutlich "normaler" tun können.

Alles erdenklich Gute

das Präsidium des Volleyball-Verbandes Rheinland-Pfalz

Rainer Strohbach, Björn Sauer, Thomas Zenker, Stefan Karlin, Detlef Schreiber, Marco Würtz, Matthias Mollenhauer, Dirk Groß, Hans Gawliczek

23.12.2021 15:26

Jugend: Neuterminierung Landesmeisterschaften

VVRP: Jugend Spielbetrieb

Auf Grund der teilweisen Absage des Jugendspieltages vom 04. und 05.12.2021 hat der VVRP-Jugendausschuss die Landesmeisterschaften, wie folgt, neu terminiert:

Samstag, 26.02.2022: Landesmeisterschaften U16w+m
Sonntag, 27.02.2022: Landesmeisterschaften U20w+m

20.12.2021 13:20

Erfolgreicher Abschluss C-Trainerausbildung 2021

VVRP: Lehrwesen

Am Samstag, 27.11.21 ging die erste gemeinsame C-Trainerausbildung des VVRP und des SVV erfolgreich in Neuwied zu Ende.
Alle Teilnehmer haben ihre Lehrproben erfolgreich bestanden und sind jetzt stolze Besitzer einer C-Trainerlizenz-Leistungssport.

Herzlichen Glückwunsch an:
Fabian Wehrstedt (SVV), Carolin Schmidt (VVRP), Marco Zwer (SVV), Tom Selgrath (SVV), Anna-Lena Becker (NVV), Jana Kockler (SVV), Rhea Spettmann (VVRP), Paul Meyer (SVV), Ngoc Pham (VVRP) und Johanna Schmidt (VVRP).

Aus diversen Gründen konnten Till Hoffmann (SVV), Selina Göpper (HVV), Carina Prior (VVRP) und Thorsten Wehling (VVRP) nicht an der praktischen Prüfung teilnehmen. Ihre Lehrproben werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Mein besonderer Dank geht an Andre Koch und Michel Beautier, die durch ihre hervorragende Mitarbeit und Kompetenz diese C-Trainerausbildung 2021 zum Erfolg verholfen haben.

Dirk Groß

13.12.2021 12:10

29. CoBeLVO gültig ab 4.12.

VVRP: Allgemeines

Update 3.Dezember 2021 - es gilt die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz

Einführung einer 2G+-Regelung

Der Zugang zu Sport in Innenbereichen ist nur noch geimpften oder genesenen Personen oder diesen gleich gestellten Personen möglich, die zusätzlich noch über einen aktuellen negativen Testnachweis verfügen müssen (vorgelegt zusammen mit gültigen amtlichen Lichtbildausweises des/r der Getestete/n).

Ausnahmen:

  • Kinder bis 12 Jahre und 3 Monaten gelten nach wie vor als geimpft und benötigen auch keinen zusätzlichen Testnachweis (Wir empfehlen dennoch Tests für jugendliche Sportler*innen !)
  • Ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, benötigen – trotz der 2G+-Regelung – keinen zusätzlichen negativen Testnachweis.
  • Ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, dürfen (bis zu einer Höchstanzahl von 25) ebenfalls anwesend sein, wenn sie einen aktuellen Testnachweis vorweisen können.
  • bei Nachweis einer Auffrischungsimpfung (Booster) entfällt die Testpflicht (siehe §3, Absatz 6)

Testpflicht:

  • als Test gelten die von offiziellen Teststellen angebotenen Tests, aber auch Selbsttests vor Ort unter Aufsicht. Diese Selbsttest vor Ort (für minderjährige als auch für volljährige Personen) gelten aber NUR für den Ort, an dem der Test unter Aufsicht durchgeführt wurde !

siehe auch - was ist neu ab 4.12.: Corona-Regeln im Überblick rlp.de


Update 23. November 2021

ab Mittwoch, den 24.11. gilt die 28.Corona-Richtlinie 28_CoBeLVO.pdf (rlp.de) gültig bis 15.Dezember 2021....

aktuell gibt es noch nicht alle Details auf der Webseite des Landes - siehe auch: FAQs rlp.de

Es gelten aktuell die folgenden Regeln für Innenräume (also Sport) und die 1.Warnstufe:

  • Erwachsene ab 18 Jahre benötigen 2G (nachweislich genesen oder geimpft)
  • Jugendliche von 12 bis 17 Jahre benötigen 2G oder einen Testnachweis, nicht älter als 24 Stunden (dies kann auch ein Selbsttest vor Ort unter Aufsicht sein, wenn dies der Veranstalter/Ausrichter vorsieht !)
  • ACHTUNG - Korrektur - nach Rücksprache mit dem LSB:  Schüler*innen > 12 Jahre die nicht geimpft/genesen sind benötigen einen Test (auch vor Ort möglich) - der Schultest ist NICHT ausreichend !
  • Bei Veranstaltungen sind in Warnstufe 1 bis zu 250 Nicht-immunisierte Personen zulässig, solange die Abstands- oder Maskenpflicht eingehalten wird. Es ist ein Hygienekonzept erforderlich und es gilt ebenfalls die Testpflicht und Kontakterfassung. Geimpfte/Genesene und Kinder bis 12 Jahre werden dabei nicht mitgezählt. Bei max. 25 anwesenden Nicht-immunisierten Personen - zusätzlich zu Geimpften/Genesenen und Kindern bis 12 Jahren - entfällt das Masken-/Abstandsgebot.

Ab der 2.Warnstufe (Hospitalisierungsrate >6), gilt 2G+ (Geimpft/Genesen plus Testpflicht), ausgenommen Kinder <12 Jahre, sowie max. 100 Personen bei Veranstaltungen oder 10 Nicht-.immunisierte für den Entfalls der Masken-/Abstandspflicht.

Jeder kann sich mindestens 1 mal / Woche testen lassen: Testen rlp.de

Der Ø Hospitalisierungswert in Rheinland-Pfalz - Stand 25.11. - liegt bei 3,72, somit gilt die 1.Warnstufe mit 2G für den Sport.

03.12.2021 22:11

51. A-Trainer-Lehrgang 2022/23

VVRP: Lehrwesen

Interessenten aus rheinland-pfälzischen Vereinen wenden sich mit einer ausführlichen Beschreibung ihrer bisherigen Laufbahn und Perspektive als Volleyballtrainer an den Lehrwart des Volleyball-Verbandes Rheinland-Pfalz bis zum 01.03.2022.

29.11.2021 12:00

Entscheidungen zum Spielbetrieb im VVRP

VVRP: Allgemeines

Entscheidungen des VVRP Vorstandes/Spielausschuss, gültig für den Spielbetrieb Erwachsene, Jugend und BFS/Mixed

Es wurde entschieden (in Abstimmung mit den Sportbünden, DVV und anderen Landesverbänden) den Spielbetrieb unter Wahrung der strengen aktuellen gesetzlichen Regelungen des Landes RLP in der aktuell geltenden Warnstufe 1 fortzusetzen, d.h. es gilt:

  • 2G (nachweislich geimpft und genesen) für Personen ab 18 Jahre
  • Testpflicht mit Nachweis für Jugendliche bis 17 Jahre sofern diese nicht die 2G-Kriterien erfüllen
26.11.2021 15:25

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

1_trans.gif
1_trans.gif 1_trans.gif