banner_right.gif
1_trans.gif 1_trans.gif 1_trans.gif
1_trans.gif Startseite
1_trans.gif Kalender
1_trans.gif DVV News
1_trans.gif Vereinsgesuche
1_trans.gif Trainersuchportal
1_trans.gif Turniere
1_trans.gif Verband
1_trans.gif Spielbetrieb
1_trans.gif Senioren
1_trans.gif Jugend
1_trans.gif BFS / Mixed
1_trans.gif Beachvolleyball
1_trans.gif Lizenzstelle
1_trans.gif Lehrwesen
1_trans.gif Schiedsrichterwesen
1_trans.gif Login Mitgliederbereich
1_trans.gif Impressum
1_trans.gif Datenschutz
1_trans.gif

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des
Volleyball-Verbandes Rheinland/Pfalz

RLP-Bundesligisten DVV - VolleyPassion Die Techniker Beach Tour 2019

VC Neuwied '77
2. Bundesliga Süd Frauen

TGM Mainz-Gonsenheim
2. Bundesliga Süd Männer

Landesmeister U14 Beach: Judith Gradl / Josefine Mollenhauer, sowie Matthias Dennebaum / Pablo Ferdinand - Bericht

VVRP: BeachJugend

Bericht vom Ausrichter (Danke !)

Bei den Beach-Rheinland-Pfalz-Meisterschaften U 14 gab es nur Gewinner

Endlich wieder Wettkampf-(Beach-)Volleyball: Alle VVRP-Beachmeisterschaften im Sommer 2020 konnten coronabedingt nicht stattfinden, doch nun freuten sich die Nachwuchsvolleyballer/innen Jahrgang 2007 und jünger auf das Beach-Event der Landestitelkämpfe U 14 in Dernbach. Das sonnige aber nicht zu heiße Wetter trug zu sportlichen Höhepunkten und zufriedenen Gesichtern bei. Der Titel ging bei den Mädchen an ein Mainzer-Duo und bei den Jungen an ein Dernbacher-Duo.

Mit vielen Ideen, Improvisationen und Arbeit hatte der Beach Club Dernbach/Montabaur die schöne Anlage im Westerwald entsprechend den Coronaauflagen für Sportbetrieb und Gastronomie hergerichtet. Für jedes Team stand eine eigene Bierzeltgarnitur zur Verfügung, auf dem weitläufigen Gelände waren zudem weitere Tische, Bänke und Stühle für Zuschauer verteilt. „Wir haben von 108 Personen – Beacher/innen, Trainer, Eltern, Helfer und Zuschauer – die Kontaktdaten erfasst, mit Unterschrift, die Coronavorgaben einzuhalten“, berichtet Turnierorganisator Erwin Hausen. Gepritscht und gebaggert wurde dann auf vier Beachfeldern. Die vier Jungenteams auf dem Centercourt und davon getrennt die neun Mädchenteams auf der darunter gelegenen Multi-Anlage. Dies nicht nur unter den fachkundigen Augen des VVR-Präsidenten Björn Sauer und Vizepräsident Johannes Gesenhues. „Besonders gefreut hat uns, dass der Landesbeachwart und Sprecher des VVRP-Präsidiums Rainer Strohbach die vierstündige Hin- und Rückfahrt aus der Pfalz auf sich genommen hat. Er hat nicht nur Urkunden und Eventshirts nach Dernbach gebracht, sondern sich auch viele Stunden aufmerksam diverse Matches angeschaut“, fasst Hausen die Anwesenheit mehrerer Verbandsverantwortlicher zusammen. Die bekamen auch viele gelungene Aktionen auf ansprechendem Niveau zu sehen. Besonders spannend wurde es bei den Finalspielen. Bei den U 14-Jungs standen sich Corvin Braun mit Henrik Robbel vom TSV Mommenheim und Matthias Dennebaum mit Pablo Ferdinand vom Gastgeber Beach Club Dernbach/Montabaur gegenüber. Satz 1 ging mit 21:17 an Dennebaum/Ferdinand, doch Braun/Robbel wussten mit 21:19 im zweiten Durchgang zu kontern. In dem bis 15 Punkte gespielten Entscheidungssatz ging es lange ausgeglichen zu, bis sich das Duo aus Mommenheim mit 13:11 einen kleinen Vorsprung erarbeiten konnte – Auszeit beim Westerwälder Duo. Damit kamen Dennebaum/Ferdinand zurück ins Spiel und gewannen denkbar knapp mit 16:14. „Ein Match, das zwei Sieger verdient hätte. Aber etwas parteiisch und stolz darf ich vielleicht sein, dass mein Sohn Pablo mit seinem Partner Matze den letzten Punkt machte“, freute sich Turnierleiter Hausen. Nicht weniger dramatisch die Entscheidung bei den U 14 weiblich, die das Spiel Judith Gradl mit Josefine Mollenhauer (beide TGM Mainz-Gonsenheim) gegen Lola Ebner (VC Neuwied) mit Elea Johanna Schlederer (VC Mendig) bringen sollte. Nachdem das Duo aus dem Rheinland den ersten Satz deutlich mit 21:11 für sich verbucht hatte, ging der zweite Durchgang ähnlich deutlich mit 21:14 an die Landeshauptstädter. Was für das Jungenfinale galt, galt auch für das Spiel der Mädchen, das im Tie-Break mit 20:18 von Gradl/Mollenhauer gewonnen wurde: Ein Match, das zwei Sieger verdient hätte. Nach der Siegerehrung mit Preisen und Shirts für alle Teilnehmer stand fest: Alle hatten gewonnen, insbesondere auch der Volleyball-Sport.

Die Platzierungen im Überblick:

U 14 weiblich:

  1. Judith Gradl und Josefine Mollenhauer (beide TGM Mainz-Gonsenheim)
  2. Lola Ebner (VC Neuwied) und Elea Johanne Schlederer (VC Mendig)
  3. Karina Klum (VC Neuwied) und Lena Schultze (VC Mendig)
  4. Linn Paugels und Jana Schwarzkopf (beide TGM Mainz-Gonsenheim)
  5. Jule Janßen und Clara Schwertel (beide LAF Sinzig)
  6. Seline Jung und Hanna Salziger (beide TGM Mainz-Gonsenheim)
  7. Lena Braun und Elly Orthey (beide Beach Club Dernbach/Montabaur)
  8. Lara Horsch und Anna Liedke (beide LAF Sinzig)
  9. Helena Agakos und Hermine Mollenhauer (beide TGM Mainz-Gonsenheim)   

U 14 männlich:

  1. Matthias Dennebaum und Pablo Ferdinand (beide Beach Club Dernbach/Montabaur)
  2. Corvin Braun und Henrik Robbel (beide TSV Mommenheim)
  3. Tim Johannes Gärtner (VFL Kesselheim) und Linus Tim Kaiser (TV Bad Salzig)
  4. Finn Cieslack, Max Ollenborger und Simon Trefflich (alle Beach Club Dernbach/Montabaur)

Bilder:

  • Gruppenfoto der U 14 Beacherinnen und Beacher
  • Gruppenfoto der U 14 Beacherinnen
  • Gruppenfoto der U 14 Beacher
  • VVRP-Beachmeisterinnen U 14: Judith Gradl (rechts) und Josefine Mollenhauer (beide TGM Mainz-Gonsenheim)
  • VVRP-Beachmeister U 14: Matthias Dennebaum (links) und Pablo Ferdinand (beide Beach Club Dernbach/Montabaur)
  • Blick auf die Dernbacher Beachfelder bei der U 14 VVRP-Beachmeisterschaft U 14

 

veröffentlicht am Montag, 24. August 2020 um 11:47; erstellt von Strohbach, Rainer
letzte Änderung: 24.08.20 12:42
1_trans.gif
1_trans.gif 1_trans.gif